Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenschmerzen

Wirbelsäulenleiden und Rückenschmerzen zählen heute zu den häufigsten Beschwerden in der erwachsenen Bevölkerung. Auch bei Kindern und Jugendlichen treten sie immer häufiger auf. Ursache sind oft Degenerationsprozesse der Bandscheiben oder der Wirbelkörper, zusätzlich begünstigt durch ungesunden Lebenswandel.    

Unsere Bandscheiben

Unsere Wirbelsäule setzt sich aus knöchernen Wirbelkörpern, Bandscheiben und umgebenden Muskeln, Bändern, Gefässen und Nerven zusammen. Gesunde Bandscheiben sind die Stossdämpfer der Wirbelsäule und ermöglichen auch ihre Beweglichkeit. Sie bestehen aus einem weichen Gallertkern (Nucleus pulposus), der von einem Faserring (Anulus fibrosus) mit Knorpelgewebe umgeben ist, dessen hyalinknorpelige Deckplatten in die Wirbelkörper einstrahlen. Schädigungen der Bandscheibe können im gesunden Zustand zunächst noch ausgeglichen werden. Da Knorpelgewebe aber gefässarm und stoffwechselträge ist, erfolgt diese Regeneration nur sehr langsam. Bei Störungen dieser körpereigenen Reparaturmechanismen, z. B. bei vermindertem Zellstoffwechsel kann sich die Elastizität, Höhe und Belastbarkeit der Bandscheiben mit zumeist sehr schmerzhaften Folgen verringern.    

Wie kommt es zur Knorpeldegeneration?

Gesunder Knorpel erneuert sich stetig, um Schäden im Faserring auszugleichen. Ist diese Fähigkeit zur Selbstregeneration z. B. durch einen gestörten Zellstoffwechsel beeinträchtigt, kann dies zu einem kontinuierlichen Abbau des Knorpelgewebes (Degeneration) führen. Reisst ein derart degenerierter Knorpelring, dringt Gallertmasse in den Wirbelkanal und engt die Nerven ein.

Die Folgen

Bandscheibenvorfälle treten vor allem im Bereich der Lenden- und Halswirbelsäule auf. Es entstehen heftige ausstrahlende Schmerzen, Kribbeln, Taubheitsgefühle, motorische Störungen bis hin zu Lähmungserscheinungen sowie in seltenen Fällen Blasen- und Darmstörungen.    

Indikationen

Hexenschuss

Wenn nach einer ruckartigen Bewegung ein heftiger, lähmender Schmerz im Bereich der Lenden, zwischen den untersten Rippen und der Gesässfalte, auftritt, dann liegt in den meisten Fällen ein Hexenschuss (Lumbago) vor. Die Schmerzen sind sehr intensiv, der Betroffene kann sich anfangs kaum noch bewegen und verfällt schmerzbedingt in eine Schonhaltung.    

Bandscheibenprotrusion

Ein degenerierter, spröder Faserring kann den Gallertkern nicht mehr in seiner Position halten. Die Bandscheibe wölbt sich in den Wirbelkanal vor und drückt auf Rückenmark oder Nerven, was zu intensiven Schmerzen führt.

Osteochondrose

Eine Osteochondrose liegt vor, wenn die Bandscheibendegeneration zu knöchernen Veränderungen im Bereich der Wirbelsäule führt. Vergrössern sich die Verknöcherungen, kann die Beweglichkeit der Wirbelsäule so stark eingeschränkt werden, dass der betroffene Abschnitt der Wirbelsäule völlig versteift. Daraus ergeben sich dauerhafte, schwere Rückenschmerzen, die in Ruhe sowie bei Belastung oder nahezu jeder Bewegung auftreten.

Die Therapie bei Wirbelschäden

Klassische Behandlungsmöglichkeiten

Viele Therapieansätze zielen vor allem auf die Schmerzlinderung. Es werden Schmerzmittel, entzündungshemmende Medikamente oder muskelentspannende Präparate per Spritze oder Infusionen verabreicht und mit Physiotherapie kombiniert. Die Degeneration der Bandscheiben schreitet so jedoch weiter voran und es besteht die Gefahr, dass das Leiden chronisch wird. Selbst Operationen können hier nicht immer Abhilfe schaffen.

MBST-Therapie bei Wirbelsäulenschäden

Ziel der MBST-Therapie ist neben der Schmerzreduktion vor allem die Vermeidung operativer Eingriffe an der Wirbelsäule. Da die Bandscheiben nur im äusseren Teil des Faserringes durchblutet werden, erfolgt die Ernährung der Zellen dort durch Diffusion. Im degenerativen Prozess fehlt den Zellen so u. a. Energie, um die entstandene Defekte z. B. über eine Stoffwechselsteigerung auszugleichen. Werden die Schäden nicht mehr repariert, werden die Bandscheiben zunehmend instabil und können ihre Funktion nicht mehr erfüllen. Hier setzt die MBST-Therapie an.

 

Die therapeutische MBST Kernspinresonanz-Technologie wurde entwickelt, um eine gezielte Energieübertragung sowohl in das Knochengewebe als auch in das Knorpelgewebe der Wirbelsäule bzw. Bandscheiben zu ermöglichen. Sie hat somit die natürliche Regeneration der Bandscheiben und der Wirbelkörper zum Ziel. Die Energiezufuhr soll den Stoffwechsel der jeweiligen Zellen stimulieren, damit die körpereigenen Reparaturmechanismen bzw. Regenerationsprozesse erneut ausgelöst werden. Damit hat die nicht operative MBST-Therapie die wichtigsten Ursachen der Bandscheibenbeschwerden und der damit verbundenen Rückenschmerzen im Visier.

 

Ob eine MBST-Therapie als Behandlungsmethode für Sie in Frage kommt, kann ausschliesslich Ihr Arzt feststellen. Er kann Ihnen ebenso aufzeigen ob und wie die MBST-Therapie in Kombination mit anderen Therapieansätzen in Ihrem Fall möglich ist.

Downloads

Download
Patienteninfo Bandscheiben
Patienteninfo Bandscheiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

Neue Patientenberichte

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sonja B. und Gerhard S. für die Patientenberichte, die sie uns zugestellt haben.

Hier geht es zu den Patientenberichten...

Neue Rubrik:

Anonymisierte Patientenberichte -Emails

Es freut uns sehr, dass in letzter Zeit immer mehr Patientenberichte per Email bei unseren Ärzten eintreffen. Vielen Dank an alle, die uns hierbei unterstützen.

Mehr dazu finden Sie hier... 

Monatliche Veranstaltungen bis Ende Jahr

Aufgrund der hohen Nachfrage führt die zelemed Medizintechnik GmbH bis zum Ende des Jahres monatlich 2 Veranstaltungen durch.

Um eine Anmeldung wird gebeten.

29. März 2018 - Informationsveranstaltung

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage haben wir gemeinsam mit Dr. Zelenay entschieden, eine weitere Veranstaltung in Frauenfeld durchzuführen.

Dr. med. Peter Zelenay  referiert am 29. März 2018 in Frauenfeld TG zum Thema "Arthrose, Osteoporose & Rückenbeschwerden mit der Kernspinresonanz-Therapie MBST behandeln".

Hier geht es zur Anmeldung...

Auch in der Frauenfelder Woche wird diese Veranstaltung beworben.

Hier geht es zum ePaper.

Der Flyer ist zu finden auf der Seite 31 der Ausgabe vom 21. März 2018.

17. März 2018 - Informationsveranstaltung

Dr. med. Peter Zelenay öffnet am 17. März 2018 wieder seine Türen und stellt interessiertem Publikum die Kernspinresonanz-Therapie vor. Möchten Sie erfahren, wie Sie Arthrose, Osteoporose oder Rückenbeschwerden mit MBST behandeln können?

Melden Sie sich noch heute hier an.

Lesen Sie mehr...

 

Kennen Sie einen Arzt / eine Ärztin, welche Interesse an MBST haben könnte?

Wünschen Sie, dass wir jemandem aus der Gesundheitsbranche MBST vorstellen?

Kontaktieren Sie uns um gemeinsam die Details und mögliche nächste Schritte zu besprechen.

Es hat noch ein Paar wenige Plätze frei!

 

Praxiseröffnung in Liestal BL - 1. März 2018

Am 1. März 2018 eröffnen Dr. med. Finkenzeller und Dr. med. Dünnenberger in der Gemeinschaftspraxis medmove in Liestal BL ein neues MBST Zentrum. Es freut uns sehr, dass wir die beiden Ärzte als MBST Anwender gewinnen konnten. Dank der Zentrums-Eröffnung in Liestal BL erhalten viele betroffene Menschen aus der Nordwestschweiz einen leichteren Zugang zu MBST! 

Zu diesem Anlass führen die beiden Ärzte eine Eröffnungsveranstaltung am 10. März 2018 in der Gemeinschaftspraxis medmove durch. 

Erfahren Sie mehr dazu...

 

News und Events

29. März 2018 - Informationsveranstaltung

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage haben wir gemeinsam mit Dr. Zelenay entschieden, eine weitere Veranstaltung in Frauenfeld durchzuführen.

Dr. med. Peter Zelenay  referiert am 29. März 2018 in Frauenfeld TG zum Thema "Arthrose, Osteoporose & Rückenbeschwerden mit der Kernspinresonanz-Therapie MBST behandeln".

Hier geht es zur Anmeldung...

17. März 2018 - Informationsveranstaltung

Dr. med. Peter Zelenay öffnet am 17. März 2018 wieder seine Türen und stellt interessiertem Publikum die Kernspinresonanz-Therapie vor. Möchten Sie erfahren, wie Sie Arthrose, Osteoporose oder Rückenbeschwerden mit MBST behandeln können?

Melden Sie sich noch heute hier an.

Lesen Sie mehr...

Praxiseröffnung in Liestal BL - 1. März 2018

Am 1. März 2018 eröffnen Dr. med. Finkenzeller und Dr. med. Dünnenberger in der Gemeinschaftspraxis medmove in Liestal BL ein neues MBST Zentrum. Es freut uns sehr, dass wir die beiden Ärzte als MBST Anwender gewinnen konnten. Dank der Zentrums-Eröffnung in Liestal BL erhalten viele betroffene Menschen aus der Nordwestschweiz einen leichteren Zugang zu MBST! 

Zu diesem Anlass führen die beiden Ärzte eine Eröffnungsveranstaltung am 10. März 2018 in der Gemeinschaftspraxis medmove durch. 

Erfahren Sie mehr dazu...

15. Februar 2018

Die zelemed Medizintechnik GmbH lädt ein zum Infoabend am 15. Februar 2018, ab 18:30 Uhr.

Erfahren Sie, wie Sie Arthrose, Osteoporose oder auch Rückenbeschwerden mit der Kernspinresonanz-Therapie MBST behandeln können.

Erfahren Sie mehr dazu...

26. Januar 2018

Renata Z. hat uns einen neuen Patientenbericht zur Verfügung gestellt. Erfahren Sie, wie es ihr 1 Jahr nach der MBST Behandlung geht.

Herzlichen Dank an Renata Z. für den schönen Patientenbericht.

22. Januar 2018

Es freut uns sehr, dass wir ab März 2018 MBST auch im Raum Basel anbieten können.

Bei Interesse bitten wir Sie, Kontakt mit uns aufzunehmen.

21. Februar 2018 - Erinnerung

Dr. med. Urs Graf referiert am 21. Februar 2018 im "Tertianum Parkresidenz" in Meilen zum Thema "Arthrose und Osteoporose mit der Kernspinresonanz-Thearpie MBST behandeln". Die Präsentation startet um 15 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. 

15. Januar 2018

Ab sofort können Sie sich anmelden für unseren MBST Newsletter. Erfahren Sie in regelmässigen Abständen alle möglichen News rund um MBST.

27. Januar 2018

Die zelemed Medizintechnik GmbH lädt ein zum Tag der offenen Tür. Besuchen Sie uns am Samstag, 27. Januar 2018 zwischen 10.00 und 17.00 Uhr an der Münzgasse 2 direkt am Bahnhof in Winterthur und erfahren Sie, wie Sie auf konservative und nicht invasive Art und Weise Arthrose, Osteoporose oder aber auch Rückenbeschwerden mit der Kernspinresonanz Therapie MBST behandeln können!

3. Januar 2018

Dr.med. Urs Graf hat auf seiner Website diverse Fallbeispiele von durchgeführten MBST Behandlungen veröffentlicht. 

Vielen Dank an Herrn Dr. Graf!

Hier geht es zu den Fallbeispielen...

8. Dezember 2017

Wir danken Dr. med. Peter Zelenay für die Zustellung der ersten Patientenberichte. Wir möchten in Zukunft diverse weitere Patientenberichte zu den vielen verschiedenen  MBST Behandlungen veröffentlichen. Hier geht's zu den Patientenberichten...

 

Möchten auch Sie uns helfen mit einem eigenen Patientenbericht nach einer MBST Behandlung, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

9. Dezember 2017

Es sind noch einige wenige Plätze frei für die Veranstaltung vom

9. Dezember 2017 bei

Dr. Zelenay an der

Münzgasse 2 in Winterthur.

Möchten Sie erfahren, wie Sie mit der Kernspinresonanz-Therapie Arthrose, Osteoporose oder Rückenbeschwerden auf eine konservative und nicht invasive Art behandeln können, sollten Sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen. Melden Sie sich jetzt noch an.

21. Februar 2018

Dr. med. Urs Graf referiert am 21. Februar 2018 im "Tertianum Parkresidenz" in Meilen zum Thema "Arthrose und Osteoporose mit der Kernspinresonanz-Thearpie MBST behandeln". Die Präsentation startet um 15 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

23. November 2017

Es freut uns sehr, dass wir die Partnerschaft mit Christine Thaddey bekannt geben können. Wir sind überzeugt davon, dass es eine interessante und wohlwollende Partnerschaft wird.

9. Dezember 2017

Dr. med. Peter Zelenay öffnet am 9. Dezember wieder seine Türen und stellt interessiertem Publikum die Kernspinresonanz-Therapie vor. Möchten Sie erfahren, wie Sie Arthrose, Osteoporose oder Rückenbeschwerden mit MBST behandeln können?

Melden Sie sich noch heute hier an.

Lesen Sie mehr...

1. Nov. 2017

Es freut uns sehr, dass

Dr. Marcus Hassemer heute mit der MBST Testphase begonnen hat. Während den kommenden 4 Wochen steht das OS700 in der Hausarzt Praxis in Volketswil.

 

3. - 5. November 2017

zelemed ist an der Expo-50Plus am Bahnhof in Zürich vertreten. Besuchen auch Sie uns an unserem Stand, um mehr über konservative Arthrose und Osteoporose Behandlungen zu erfahren! Lesen Sie mehr...

23. September

Dr. Zelenay hält in seinem Behandlungszentrum an der Münzgasse in Winterthur den Vortrag "Arthrose mit MBST behandeln". Lesen Sie mehr...

 

13.-15. Oktober

zelemed ist vom 13. - 15. Oktober auf der Messe Zukunft Alter in Luzern. Erfahren Sie mehr über den Messeauftritt und sichern Sie sich einen Gratiseintritt.

 

18. Juli 2017

Seit heute ist unter dem Punkt Behandlungsgebiete das sehr aktuelle und heisse Thema Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenschmerzen  abgedeckt. Auch für Sie ein Thema?

 

8. Juli 2017

Dr. med. Peter Zelenay öffnet dem interessierten Publikum die Türen des ersten Schweizer MBST Behandlungszentrums für Osteoporose in Winterthur

weiterlesen... 

Strategische Partner


Logo Innosys GmbH
Innosys GmbH
zelesan Praxis
zelesan Praxis

 

3d360.ch