Valérie Reggel

Das Bild zeigt Valérie Reggel beim Speerwurf.

Die beste Siebenkämpferin der Schweiz verletzte sich während eines Wettkampfs am rechten Ellbogen.

 

Diagnose

Die Diagnose lautete auf Innenbandanriss am Ellbogen. Trotz verschiedener durchgeführter Therapien kam es zu einer Chronifizierung der Beschwerden. Durch diese Verletzung war der Speerwurf und damit auch der Siebenkampf nicht mehr auszuführen.

 

MBST Kernspinresonanz-Therapie

Die Athletin wurde Mitte Januar 17 neun Mal mit einer Bänder Karte auf dem ProMobil behandelt. Die Therapie wurde von unserem Partner zelesan in Winterthur durchgeführt.

 

Ergebnis der MBST-Behandlung 

Die Athletin hatte zwei Monate nach der Behandlung bereits einige Speertrainings schmerzfrei absolviert. Bei Extrembelastungen machte sich der Ellbogen teilweise noch leicht bemerkbar, die Zeichen standen aber auch hier auf Besserung. Zu Beginn der Saison war die Athletin beschwerdefrei.